Moskitonetze

vhDer schlimmste Feind waren die Moskitos. Stets müssen bei der Arbeit Kopf und Hände verdeckt sein; man kann die Hände nicht ruhig halten, so wütend schmerzen die Stiche dieser Insekten. „Alle unsere Arbeit musste daher beim Feuer in einer indianischen Hütte vorgenommen werden, wo kein Sonnenstrahl eindringt und in welche man auf dem Bauche kriechen muss. Hier aber erstickt man wieder vor Rauch, wenn man auch weniger von den Moskitos leidet.“  Aus: Reise in die Äquinoktialgegenden, Alexander von Humboldt.

Mit heutigen Anti-Insekten-Mitteln wäre von Humboldt seine Arbeit bestimmt leichter gefallen, egal ob er sich der Repellents bedient, oder sicher unter einem Moskitonetz gesessen hätte. » Mehr erfahren

17 Produkte

Moskitonetz Polar Big
Brettschneider
44,00 EUR
.
Moskitokopfschutz
Sea to Summit
8,95 EUR
.
Moskitonetz Nano Double
Sea to Summit
Moskitonetz Big Nordic
Brettschneider
Moskitokopfschutz Nano
Sea to Summit
Holiday Pyramid Tropic
Brettschneider
Moskitokopfschutz mit Ring
Brettschneider
Moskitonetz Bell Durallin
Care Plus
Befestigungskit für Moskitonetze
Brettschneider
Deluxe Spring Ring Headnet
Outdoor Research
Travel Netz double
Cocoon
49,95 EUR
.
Moskitonetz Polar
Brettschneider
39,95 EUR
.
Combi Box  Durallin Moskitonetz
Care Plus
Moskitonetz Single Polar
Brettschneider
Moskito Double Dome
Cocoon
99,95 EUR
.
Escapist Ultra-Mesh Bug Tent
Sea to Summit
197,95 EUR
.
Solo Box Durallin Moskitonetz
Care Plus

Moskitonetze

Stichfrei unter dem Moskitonetz

Stechende Insekten sind lästig und können unter Umständen auch eine Reihe von zum Teil gefährlichen Infektionskrankheiten übertragen. Neben Insektenabwehmitteln und spezieller Schutzbekleidung sind Moskitonetze eine gute Möglichkeit sich gegen die kleinen Quälgeister und mögliche Krankheiten zu schützen.

Das Richtige Netz für jede Anwendung

maschenweiten

Moskitonetze sind in unterschiedlichen Maschenkategorien von A (sehr grob) bis C (sehr fein) erhältlich. Engmaschige Netze eignen sich insbesondere für Einsatz in Skandinavien, Nordamerika oder Schottland. Das Extrem feine Gewebe mit bis zu 1000 Maschen pro Zoll² bietet selbst kleinsten Insekten kaum Durchlass, verschlechtert jedoch auch die Belüftung darunter. Deshalb sollte vor allem in warmen oder tropischen Regionen besser auf ein gröberes Netzgewebe zurückgegriffen werden. Auch wenn in diesen Gebieten die Gefahr von gefährlichen Krankheitsüberträgern meist höher ist als in nördlichen Gefilden, sind die dort heimischen Insekten im Regelfall schon von Natur aus etwas Größer und eine geringe-mittlere Maschenweite (ab 156 Maschen pro Zoll² - WHO-Norm) bietet bereits einen guten Insektenschutz und eine recht gute Belüftung. Für Riskogebiete sind zudem Moskitonetze mit zusätzlicher, chemischer Imprägnierung erhältlich.